Aktuelles

ZDI-Wettbewerb „Robot Performance“

Zwei Teams der Schönstätter Marienschule waren am vergangenen Freitag sehr erfolgreich in Münster beim zdi-Roboterwettbewerb „Robot-Performance“.

Der Regionalwettbewerb, an dem neun Teams aus dem ganzen Münsterland teilnahmen, fand im physikalischen Institut der Universität Münster statt. Vorgegebenes Thema war die „Nachhaltige Nahrungsmittelproduktion“, wozu sich die 10- bis 16-Jährigen allerhand Kreatives ausdachten. So gestalteten sie für ihren Auftritt eine eigene kleine Bühne und programmierten für die LEGO-Roboter eine mit Musik hinterlegte Tanzperformance.

Darüber hinaus hielten die Teams kleine Vorträge über die Entstehung der Aufführung.

Das Team „Future Lego Ladies“ aus dem zehnten Jahrgang der Schönstätter Marienschule belegte den zweiten Platz und qualifizierte sich damit für das Finale am 20. Juni in Mühlheim an der Ruhr. Sie hatten sich besonders mit Lagerung, Transport und Verkauf von Lebensmitteln beschäftigt, auf der Grundlage eines neuen Gesetzes in Frankreich. Dort dürfen genießbare Lebensmittel nicht mehr vernichtet werden.

Bei dem zweiten Borkener Team, den „Crazy Girls“ ging es um nachhaltige Wasserversorgung in Afrika. Es schaffte mit seiner Präsentation einen vierten Platz.

Betreut wurden die Mädchen von Physiklehrerin Ulla Lensen.

Galerie: zdi-Wettbewerg 2015