Aktuelles

Entlassung der 10er 2016

„… mit all‘ deinen Farben …“ sollten sie ihr Leben gestalten. Das gab die Schönstätter Marienschule ihren 90 Entlassschülerinnen mit auf den Weg. Das Farbenspiel des Regenbogens wurde entsprechend dem Motto auch im Gottesdienst mit Kanonikus Albert Lücken in der Schönstatt Au aufgenommen. Einen Regenbogen kam man nur nach Regen erleben, aber mit Seitenblick auf die Wetterlage meinte der Kanonikus doch: „Etwas weniger Wasser hätte es auch getan.“
Nach einer kleinen Stärkung in der Mensa der Schule fand in der Aula die feierliche Zeugnisübergabe statt. Schulleiter Michael Grevenbrock verglich die Situation der Schulentlassung mit einem verlassenen Vogelnest, ein Nest das Sicherheit und Geborgenheit gegeben habe. Viele Erinnerungen blieben als Flaum der Küken im Nest zurück. „Oft musste der Schnabel der Küken aufgehen, um mit den vielen kleinen Bildungshäppchen gefüttert werden zu können“, so Michael Grevenbrock. 
Die Provinzoberin der Schönstätter Marienschwestern Schwester Antonja Schomberg ermutigte die Schülerinnen die Farbpalette zu nutzen und Farbe ins Leben zu bringen. „Ihr müsst die Farben neu mischen, aber die Farben müssen zu euch passen“, so Schwester Antonia und fuhr fort: „ Aber einer ist da, der euch die Hand führt. Euer christlicher Glaube soll euch tragen, euer Leben zu einem wertvollen Bild zu gestalten.“ 
Für die Elternschaft sprach der Schulpflegschaftsvorsitzende Stefan Niemeyer seinen Dank aus und wünschte den Mädchen Mut zu richtigen Entscheidungen. Schülersprecherin Pia Grevenbrock bedankte sich besonders beim SV Team für die gute Zusammenarbeit und übergab ihr Amt an Sophia Bockenfeld. 
Musik mit der Schulband, Tanzdarbietungen der Jazz-AG und eine Turnvorführung der Turn-AG sorgten für ein abwechslungsreiches Programm. Höhepunkt war wie immer der multimediale Rückblick auf die Highlights sechs vergangener Jahre.