Aktuelles

Musicalaufführung Esther

„Es ist deine Entscheidung, es ist deine Stimme, es ist deine Zeit.“ Diese Aufforderung ihrer Freunde ermutigte die Königin Esther endlich mit ihrem Ehemann König Xerxes zu sprechen um die tödliche Bedrohung vom ihrem jüdischen Volk abzuwenden. Mit Schwung und überzeugender gesanglicher Leistung hat der Schulchor der Schönstätter Marienschule das Musical „Esther“ auf die Bühne gebracht. Das Stück basiert auf einer ganz besonderen alttestamentlichen Geschichte. Es beschreibt den traumhaften Aufstieg des jüdischen Waisenmädchens Esther zur Königin des persischen Herrschers Xerxes. Der Plan des Ministers Haman, ihr Volk zu vernichten, stellt sie vor einer schweren Entscheidung.

 „Es geht um den Mut für seine Überzeugungen einzutreten“, so Chorleiterin Britta Wehner und den Schülerinnen hat es sehr viel Spaß gemacht, das in allen Zeiten geltende Thema einzustudieren. „Hier zeigen sich Fähigkeiten und Stärken von Schülerinnen, die im normalen Unterricht nicht zum Zuge kommen“, ergänzt die Musiklehrerin der Borkener Mädchenrealschule. Dass sich die Arbeit gelohnt hat, bewies der anhaltende Applaus des Publikums. Eltern, Freunde, Verwandte und Lehrer waren begeistert von der Darbietung. In der Rolle der Esther überzeugte Emilie Grewing aus der Klasse 7a. Aber auch die vielen anderen Rollen waren gut besetzt und die Mädchen zeigten großes Engagement und Freude an ihren Auftritten. Der Musikkurs der zehnten Klassen unterstützte die Akteurinnen im Hintergrund. Sie kümmerten sich um die Musikeinspielungen, Kostümwechsel und die zeitlich richtigen Bühnenauftritte.

Zum Schluss bedankte sich Schulleiter Michael Grevenbrock bei allen Beteiligten und stellte eine weitere Aufführung für alle Schülerinnen der Schule noch vor den Ferien in Aussicht.