Aktuelles

*Adventsfeier 2016

Obwohl Simeon mindestens so sehr zur Weihnachtsgeschichte gehört wie die Weisen aus dem Morgenland, ist seine Geschichte für viele unbekannt. Der Schulchor der Schönstätter Marienschule präsentierte in seinem Weihnachtsmusical diesen alten Mann, der überzeugt war, dass er den versprochenen Retter persönlich sehen wird. Tatsächlich trifft er Maria und Josef mit dem Jesuskind dann im Tempel in Jerusalem und spricht einen ganz besonderen Segen über ihm aus.
Seit mehr als drei Monaten hatten die Schülerinnen mit ihrer Chorleiterin Britta Wehner für diese Aufführung geübt. Mit Spaß und Schwung brachten die Mädchen die Geschichte in der großen Schulweihnachtsfeier am letzten Schultag auf die Bühne. Fast sechshundert Schülerinnen dankten ihnen mit reichlich Applaus.
Alljährlich werden auch die Siegerinnen des Vorlesewettbewerbs der sechsten Klassen, der in vergangene Woche stattgefunden hat, in der Schulweihnachtsfeier besonders geehrt. Lena Temminghoff aus der Klasse 6a, Nina Kaczmarski aus 6b als Schulsiegerin und Lena Block aus der 6c konnten ihre Urkunden entgegennehmen. 
Ebenso wie die guten Vorleserinnen wurden auch die Super-Turnerinnen geehrt. Beim Turnwettkampf der siebten und achten Klassen am 20. Dezember waren Alina Dahlhaus aus der Klasse 7c und Katja Buskasper aus der 8c jeweils die Jahrgangsbesten. Zu ihren Urkunden erhielten sie ein kleines Geschenk.
Die beiden erfolgreichen Teams der First Lego League wurden auch auf die Bühne geholt und noch einmal mit viel Applaus von ihren Mitschülerinnen belohnt. 
Mit einem „Last Christmas“ stürmten am Schluss der Weihnachtsfeier traditionell die Zehntklässlerinnen die Bühne und verabschiedeten die Schulgemeinschaft in die Weihnachtsferien.